Sprungziele
Inhalt
Datum: 24.05.2019

Projektkoordination (m/w/d) (»Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte«)

Beim Kreis Dithmarschen ist im Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine bis zum 14.07.2021 befristete Vollzeitstelle als

Projektkoordination (m/w/d)


im Rahmen der Fördermaßnahme „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu besetzen.

Die Stelle ist dotiert nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar.

Projektziel ist es, die relevanten Bildungsakteure auf kommunaler Ebene zu koordinieren, wodurch Zugänge zum Bildungssystem verbessert, Bildungsangebote aufeinander abgestimmt und datenbasiert gesteuert werden sollen.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Aufbau von Netzwerken und Implementierung verlässlicher und nachhaltiger Strukturen

  • Angebots- und Bedarfsanalyse der Bildungsangebote für Neuzugewanderte

  • Konzeption eines datenbankgestützten Internetportals um die Transparenz der regionalen Beratungs- und Angebotsstruktur zu unterstützen und die Steigerung der Effektivität bedarfsorientierter Förderangebote zu unterstützen

  • Initiierung und Durchführung von Workshops für Netzwerkpartner*innen

  • Evaluation, Dokumentation, Öffentlichkeitsarbeit, Projektfinanzcontrolling und Berichtswesen

  • Analyse und Synthese der Erkenntnisse des Projektvorhabens

  • Aufbereitung und Transfer der Projektergebnisse für unterschiedliche Zielgruppen (Öffentlichkeit, Politik und kommunale Entscheidungsträger)

Sie sollten sich bewerben, wenn Sie über folgende Qualifikationen verfügen:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Befähigung zu konzeptioneller Arbeit, selbstständigem und verantwortungsvollem Handeln
  • Netzwerkarbeit gehört zu Ihren Stärken
  • einschlägige Kenntnisse/Erfahrungen im Themenfeld „Neuzugewanderte“
  • Durchsetzungs- und Organisationsvermögen
  • Ideenreichtum, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Gesprächs-, Verhandlungs-, und Beratungskompetenz, Konfliktfähigkeit
  • EDV-Kenntnisse, insbesondere in der Anwendung von MS Office-Programmen sowie Statistikprogrammen
  • Führerschein Klasse B

Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung berücksichtigen wir schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben vorrangig.

Der Kreis Dithmarschen steht für interkulturelle Kompetenz; Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind daher willkommen.

Als familienfreundlicher Arbeitgeber ist die Kreisverwaltung Dithmarschen mit dem Zertifikat des audits berufundfamilie ausgezeichnet worden.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Herr Gerd Schröder (Tel. 0481/42114810 oder E-Mail: gerd.schroeder@dithmarschen.de).

Informationen über den Kreis Dithmarschen und unsere Verwaltung enthält die Internetpräsentation unter der unten genannten Adresse.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden erbeten bis zum 12.06.2019; sie sind zu richten an:


Der Landrat
Stabsstelle Innerer Service
Stettiner Straße 30
25746 Heide

nach oben zurück