Sprungziele
Inhalt
Datum: 08.02.2020

Leitungen der Sachgebiete Wirtschaftliche Sozialhilfe Nord in Heide und Wirtschaftliche Sozialhilfe Süd in Brunsbüttel

Beim Kreis Dithmarschen sind im Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit zum nächstmöglichen Zeitpunkt die neugeschaffenen Stellen der

Leitungen der Sachgebiete Wirtschaftliche Sozialhilfe Nord in Heide und Wirtschaftliche Sozialhilfe Süd in Brunsbüttel

im Fachdienst Soziale Teilhabe zu besetzen.

Es handelt sich um unbefristete Vollzeitstellen. Sie sind grundsätzlich teilbar.

Die Stellen sind dotiert nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. Besoldungsgruppe A 11 des Besoldungsgesetzes Schleswig-Holstein (SHBesG) – vorbehaltlich des Ergebnisses einer noch durchzuführenden Arbeitsplatz- bzw. Dienstpostenbewertung.

Der Fachdienst Soziale Teilhabe umfasst zwei Sozialzentren mit Standorten in Heide und Brunsbüttel sowie zentrumsübergreifenden Spezialaufgaben.

Die Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Leitung des Sachgebietes Wirtschaftliche Sozialhilfe mit Zuständigkeit für
    • Leistungsgewährung nach dem SGB IX
    • Leistungsgewährung nach dem SGB XII
    • Leistungsgewährung nach dem Landespflegegesetz
  • Koordination und Qualitätssicherung der Tätigkeiten der dem Sachgebiet zugeordneten Mitarbeiter*innen und der Zusammenarbeit mit dem Sachgebiet Teilhabeplanung
  • Festlegung von Bearbeitungsstandards und anderen qualitätssichernden Maßnahmen
  • Abschluss von Zielvereinbarungen mit den Mitarbeiter*innen
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Versorgungsstruktur im Kreis Dithmarschen
  • Unterstützung der Zentrumsleitung bei dem Abschluss von Verträgen nach

SGB IX, XI und XII

  • Mitwirkung bei der Haushaltsplanung und Durchführung des Controllings für die Leistungen des Sachgebietes

Wir bieten Ihnen

  • ein anspruchsvolles, vielseitiges und zukunftsorientiertes Aufgabengebiet mit viel persönlichem Freiraum und einem hohen Maß an Eigenverantwortung
  • eine Aufgabe mit hoher Gestaltungs-, Handlungs- und Entscheidungskompetenz
  • individuelle Karriereförderung und gezielte Weiterbildung
  • einen familienfreundlichen Arbeitsplatz
  • ein engagiertes Mitarbeiter*innen- und Leitungsteam
  • ein freundliches Betriebsklima
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • flexible Arbeitszeiten
  • Telearbeit
  • einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz in Nordsee-Nähe

Sie gestalten

die Arbeit des Sachgebietes sowie die Zusammenarbeit mit dem Sachgebiet Teilhabeplanung im Sozialzentrum orientiert am Leitbild des Fachdienstes.

Ihr Profil

Sie sind eine tatkräftige und entscheidungsfreudige Führungspersönlichkeit mit Ideenreichtum und Durchsetzungsvermögen.

Die Position erfordert Flexibilität, persönliche Einsatzbereitschaft, Verhandlungsgeschick und Belastbarkeit. Sie überzeugen durch Ihre Kompetenz, Ihre Authentizität und Ihr interdisziplinäres Denken.

Sie verfügen über

  • die Befähigung für die Laufbahn der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (vormals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst), Studiengang Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung/Public Administration“ oder die II. Angestelltenprüfung für Verwaltungsfachangestellte
  • Erfahrung als Leitungskraft
  • Verantwortungsbereitschaft, kommunikatives Geschick sowie eine strukturierte, selbstständige und serviceorientierte Arbeitsweise.

Telefonische Rückfragen können gerichtet werden an Anne-Kathrin Ehlers,

Tel: 04852-8351330.

Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen.

Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben.

Bewerberinnen* und Bewerbern* mit Familienverantwortung und insbesondere Frauen ermutigen wir mit uns Kontakt aufzunehmen und im Kontext möglicher alternativer Arbeitsmodelle (Arbeitszeit, Teilzeitanteil, mobile Arbeitsformen) gemeinsame Überlegungen für die ausgeschriebene und teilbare Leitungsfunktion zu entwickeln.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung berücksichtigen wir schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben vorrangig.

Der Kreis Dithmarschen steht für interkulturelle Kompetenz; Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind daher willkommen.

Als familienfreundlicher Arbeitgeber ist die Kreisverwaltung Dithmarschen mit dem Zertifikat des audits berufundfamilie ausgezeichnet worden.

Informationen über den Kreis Dithmarschen und unsere Verwaltung enthält die Internetpräsentation unter der unten genannten Adresse.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden erbeten bis zum 23.02.2020

sie sind zu richten an:

Der Landrat

Stettiner Straße 30

25746 Heide

Stabsstelle Innerer Service

nach oben zurück