Sprungziele
Inhalt
Datum: 26.03.2020

Geschäftsstellenleitung (m/w/d) des Berufsbildungszentrums Dithmarschen (AöR)

Beim Kreis Dithmarschen bzw. beim BerufsBildungszentrum Dithmarschen – BBZ - (AöR) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der

Geschäftsstellenleitung (m/w/d) des Berufsbildungszentrums Dithmarschen (AöR)

neu zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, dotiert nach Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. A 11 SHBesG. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Träger des Berufsbildungszentrums Dithmarschen (AöR) ist der Kreis Dithmarschen. Das Berufsbildungszentrum hat zwei Standorte (Heide und Meldorf). Mehr als 4.000 Schüler*innen werden in zahlreichen Schularten der beruflichen Bildung unterrichtet. Da das Berufsbildungszentrum Dithmarschen nach der gültigen Anstaltssatzung keine verbeamteten Mitarbeitenden einstellen kann, erfolgt die Einstellung von Beamten durch den Kreis Dithmarschen mit gleichzeitiger Abordnung an das Berufsbildungszentrum Dithmarschen.

Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Leitung der Geschäftsstelle der Verwaltung des Berufsbildungszentrums Dithmarschen,
  • Unterstützung der Schulleitung/der Geschäftsführung des Berufsbildungszentrums Dithmarschen bei der inhaltlichen Weiterentwicklung des Berufsbildungszentrums Dithmarschen, insbesondere im Bereich der Weiterbildung, unter Beachtung der von der Geschäftsführung gesetzten Schwerpunktsetzungen und Leitlinien,
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Netzwerkarbeit auf Landesebene mit den anderen Regionalen Berufsbildungszentren und den Ministerien,
  • Teilnahme an Arbeitskreissitzungen auf Landesebene,
  • Personalmanagement in Bezug auf die eigenen Mitarbeitenden sowie im Rahmen der Dezentralisierung der Lehrerpersonalverwaltung,
  • Anleitung und Unterstützung der Geschäftsstelle in verwaltungs- und schulrechtlichen Angelegenheiten,
  • Büroorganisation (z.B. Organisationspläne, Dienstanweisungen, Arbeitsplanung, Nutzungsordnungen),
  • Erstellen von Quartalsberichten und Weiterentwicklung der aktuell genutzten Instrumente des Controllings
  • Vorbereitung der Verwaltungsratssitzungen,
  • Haushaltsangelegenheiten (Aufstellung und Ausführung des Haushalts sowie Anfertigung des Jahresabschlusses in Abstimmung mit dem Kreis Dithmarschen unter Beachtung der Vorgaben der GemHVO-Doppik SH).

Was Sie mitbringen:

  • den erfolgreichen Abschluss der Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (vormals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst) bzw. der Angestelltenprüfung II oder ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom bzw. Bachelor) der Betriebswirtschaftslehre mit beruflicher Erfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung.
  • Berufserfahrung im Finanzbereich/Rechnungswesen mit fundierten Kenntnissen der Doppik sowie aus dem Bereich des Controllings,
  • Erfahrungen in der Organisation von Verwaltungseinheiten,
  • die Bereitschaft, sich kurzfristig und intensiv in die organisatorischen und verwaltungstechnischen Abläufe des Berufsbildungszentrums einzuarbeiten,
  • gute MS Office-Anwenderkenntnisse (Excel-, Powerpoint-Kenntnisse),
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Schulrechtes, des kommunalen Haushaltsrechtes, des Verwaltungsrechts, des Arbeits- und Tarifrechtes,
  • Zielstrebigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben vorrangig berücksichtigt.

Der Kreis Dithmarschen steht für interkulturelle Kompetenz; Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind daher willkommen.

Weitere Auskünfte erteilt die Schulleiterin Frau Raguse (Tel-Nr.: 04832 9030).

Aussagefähige Bewerbungen werden erbeten bis zum 17. April 2020. Sie sind zu richten an die Stabsstelle Innerer Service.

Der Landrat

Stettiner Straße 30

25746 Heide

Stabsstelle Innerer Service

nach oben zurück