Sprungziele
Inhalt
Datum: 08.06.2019

Familienhebamme*/Entbindungspfleger*in bzw. Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in  (m/w/d) in Teilzeit: 29,25 Wochenstunden

Beim Kreis Dithmarschen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit - Fachdienst Sozialpädagogische Hilfen /Jugendamt - folgende Stelle zu besetzen:

Familienhebamme*/Entbindungspfleger*in bzw. Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in (m/w/d)

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 0,75 VK (zurzeit 29,25 Wochenstunden) im Fachdienst Sozialpädagogische Hilfen / Jugendamt, Bereich Frühe Hilfen, des Kreises Dithmarschen. Der Dienstort ist Heide.

Die Eingruppierung erfolgt nach beruflicher Qualifikation in die Entgeltgruppe S 8b (SuE) des Tarifvertrages öffentlicher Dienst (TVöD).

Wir bieten Ihnen als Lotse*Lotsin* in dem Netzwerk der Frühen Hilfen und Einsatzkoordination Frühe Hilfen die Möglichkeit im Spannungsfeld der verschiedenen gesellschaftlichen Herausforderungen, dem Umbruch traditioneller Familienstrukturen und den veränderten Bedürfnissen von Kindern und Familien in einem multiprofessionellen Team die präventiven Angebote der Frühen Hilfen fachlich weiter zu entwickeln und zukunftssicher zu gestalten.

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • Aufsuchende Tätigkeiten zur Beratung und Unterstützung der Familien bei besonderer Belastung
  • Sensible Wahrnehmung von gesundheitlichen und sozialen Risiken
  • Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit unter Berücksichtigung der Sozialräume
  •  Teamleitung und fachliche Begleitung der Familienhebammen*/Entbindungspfleger* und Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte
  • Durchführung von Fallkonferenzen, Zuteilung von Neuanfragen
  • Dokumentation
  • Qualitätssicherung und –entwicklung
  • Wahrnehmung der Bedarfe in den Familien, Weiterentwicklung der Angebote

Wir bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit in einem engagierten Team den Prozess der organisatorischen und inhaltlichen Weiterentwicklung der Frühen Hilfen mitzugestalten
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortung
  • Fortbildungsmöglichkeit und Supervision

Wir erwarten:

  • Qualifikation als Familienhebamme*/Entbindungspfleger*in bzw. Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in
  • Erfahrung in der Netzwerkarbeit
  • die Fahrerlaubnis der Klasse B verbunden mit der Bereitschaft, den eigenen PKW für dienstliche Zwecke (Außendienst) einzusetzen

Wir wünschen uns:

  • die Fähigkeit, in Zusammenarbeit mit medizinischen und pädagogischen Fachkräften die Bedarfe der Familien zu erkennen und sie in ihrer Elternkompetenz zu unterstützen
  • die Motivation, als Teammitglied in der Kompass-Beratungsstelle in Zusammenarbeit mit den Familienhebammen*/Entbindungspflegern* und Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen die „Frühen Hilfen“  zum Wohle unserer kleinsten Kinder im Kreis Dithmarschen weiterzuentwickeln

Telefonische Anfragen können an Frau Elske Heinrich (0481/97-1678) gerichtet werden.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung berücksichtigen wir schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben vorrangig.

Der Kreis Dithmarschen steht für interkulturelle Kompetenz; Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind daher willkommen.

Als familienfreundlicher Arbeitgeber ist die Kreisverwaltung Dithmarschen mit dem Zertifikat des audits berufundfamilie ausgezeichnet worden.

Informationen über den Kreis Dithmarschen und unsere Verwaltung enthält die Internetpräsentation unter der unten genannten Adresse.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden unter Angabe der Kennnummer 01  erbeten bis zum 23.06.2019

sie sind zu richten an:

Kreis Dithmarschen

Der Landrat

Stabsstelle Innerer Service

Stettiner Straße 30

25746 Heide

 

nach oben zurück