Sprungziele
Inhalt
Datum: 19.05.2020

Ingenieur*in (m/w/d) FH oder BA der Fachrichtung Landespflege/Landschaftsplanung/ Landschaftsökologie/Landschaftsarchitektur und Umweltplanung

Der Kreis Dithmarschen sucht für den Fachdienst Bau, Naturschutz und Regional-entwicklung zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet Naturschutz eine*n

 

Ingenieur*in (m/w/d) FH oder BA der Fachrichtung Landespflege/

Landschaftsplanung/Landschaftsökologie/Landschaftsarchitektur

und Umweltplanung

Die unbefristete Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar und dotiert mit der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • die Wahrnehmung der Belange von Naturschutz und Landschaftspflege als Träger öffentlicher Belange bei Bauleitplänen, bei der gemeindlichen Landschaftsplanung und in Flurbereinigungsverfahren,
  • die technische Bearbeitung von Eingriffen in Natur und Landschaft inkl. Abbau von oberflächennahen Rohstoffen sowie Ökokonten inkl. Abnahme vor Ort,
  • Stellungnahmen zu Bauanträgen/Bauvoranfragen sowie BImSchG-Verfahren,
  • die naturschutzfachliche Beratung von Behörden, Kommunen, Verbänden, Privaten und sonstigen Beteiligten,
  • Mitwirkung bei der Ausweisung von Schutzgebieten sowie deren Pflege und Entwicklung
  • sonstige Artenschutzangelegenheiten

Wir bieten Ihnen

  • ein anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
  • gezielte Weiterbildung
  • einen familienfreundlichen Arbeitsplatz
  • ein engagiertes Team
  • ein freundliches Betriebsklima
  • betriebliches Gesundheitsmanagement, Teilnahme an Qualitrain
  • flexible Arbeitszeiten
  • Telearbeit
  • Kantine und Parkplätze
  • einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz in Nordsee-Nähe.

Ihr Profil

Sie sind eine engagierte, verantwortungsvolle und teamfähige Persönlichkeit, können selbständig arbeiten und verfügen über eine ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit. Im Umgang mit Kund*innen sind Sie freundlich und sensibel.

Die Bereitschaft, sich schnellstmöglich und umfassend in die Anwendung der Spezial-Software des Sachgebietes einzuarbeiten, ist für Sie selbstverständlich.

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Studium als Ingenieur*in (Diplom/FH, Bachelor) der Fachrichtung Landespflege/ Landschaftsplanung/ Landschaftsökologie/ Landschaftsarchitektur und Umweltplanung oder ein vergleichbares Studium
  • mindestens eine 2-jährige Berufserfahrung (ohne Berücksichtigung von Ausbildungszeiten)
  • fundierte Fachkenntnisse des Naturschutzrechts (insbesondere Eingriffs-/ Ausgleichsregelung, FFH-Verträglichkeitsprüfung, Umweltverträglichkeitsprüfung nach UVPG und Artenschutzrecht) sowie Grundkenntnisse des Bauplanungsrechts, der Microsoft Office-Module und der Anwendung von GIS-Systemen. Vertiefende Kenntnisse können im Rahmen der Fortbildung erworben werden.
  • die Fahrerlaubnis der Klasse B.

Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben vorrangig berücksichtigt.

Die Kreisverwaltung Dithmarschen ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber und mit dem Zertifikat des audits berufundfamilie ausgezeichnet worden. Weitere Informationen über den Kreis Dithmarschen als Arbeitgeber finden Sie in unserem Karriereportal unter www.karriere.dithmarschen.de .

Der Kreis Dithmarschen möchte seine interkulturelle Kompetenz stärken; Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind daher willkommen.

Weitere Auskünfte erteilt die Sachgebietsleiterin, Frau Sabine Zupp (Telefon 04 81/ 97-1393).

Aussagefähige Bewerbungen werden erbeten bis zum 12.06.2020; sie sind zu richten an die Stabsstelle Innerer Service.

Kreis Dithmarschen

Der Landrat

Stabsstelle Innerer Service

Stettiner Straße 30

25746 Heide

 

nach oben zurück