Sprungziele
Inhalt

Fort- und Weiterbildung

Die ständige Fort- und Weiterbildung aller Beschäftigen in der Kreisverwaltung liegt uns am Herzen. Unsere Mitarbeitenden können aus einer Vielzahl interner- und externer Angebote auswählen.Neben fachspezifischen Angeboten unterstützen wir auch die persönliche Entwicklung, zum Beispiel durch Fort- und Weiterbildungen im Bereich Gesundheit- und Ernährung, Zeitmanagement, EDV und Kommunikation. Dazu haben wir ein jährlich wechselndes internes Fortbildungsprogramm.

Angestelltenlehrgang I

Der Lehrgang richtet sich an unsere Mitarbeitenden, die eine Qualifikation nachholen wollen. Dies sind beispielsweise Quereinsteiger*innen im öffentlichen Dienst, die keine Ausbildung als Verwaltungsfachkraft absolviert haben. Der Angestelltenlehrgang I hat das Ziel, diese Mitarbeitenden für ihre Tätigkeiten in der mittleren Verwaltungslaufbahn zu befähigen. Sie haben zunächst einen Vorbereitungslehrgang mit Zwischenprüfung und später einen Hauptlehrgang mit anschließender Abschlussprüfung an der Verwaltungsakademie Bordesholm erfolgreich zu absolvieren.

Angestelltenlehrgang II

Wir ermitteln jährlich den Bedarf an Verwaltungswirt*innen innerhalb der Kreisverwaltung und schreiben Plätze für den Angestelltenlehrgang II aus. Qualifizierte Mitarbeitende, die die notwendigen Voraussetzungen erfüllen, können so eine Position erreichen, die mit einer Verbeamtung im gehobenen Dienst vergleichbar ist. Die Angestelltenlehrgänge II sind weiterführende Lehrgänge, die auf der vorausgegangenen Ausbildung aufbauen. Der Lehrgangsblock sowie die Abschlussprüfung werden an der Verwaltungsakademie Bordesholm absolviert.

Führungskräftenachwuchsprogramm

Um Nachwuchspersonal mit Führungsqualifikation frühzeitig zu erkennen und zu fördern, arbeiten wir mit einem Führungskräftenachwuchsprogramm. Dieses richtet sich sowohl an unsere Mitarbeitenden die erstmalig eine Funktion in Führung übernehmen, als auch an diejenigen die Interesse an einer Führungsposition haben. In verschiedenen Seminaren und Workshops bereiten wir unsere Nachwuchskräfte etwa zwei Jahre lang auf ihre Führungsaufgabe vor und vermitteln ihnen alle dafür notwendigen Kompetenzen.

Interne Fortbildungen

Die Kreisverwaltung stellt jedes Jahr einen internen Fortbildungskatalog für ihre Mitarbeitenden mit Seminaren, Workshops und Vorträgen zu Themen wie Gesundheit, Soziale Kompetenz, Kommunikation, Führung, Gewaltprävention, Finanzwesen, EDV zusammen. Darin werden die Veranstaltungen kostengünstig und vor Ort angeboten, sodass es auch Teilzeitkräften eher möglich ist, diese Angebote wahrzunehmen. Die stetige fachliche wie aber auch persönliche Fort- und Weiterbildung ist für uns als moderner und zukunftsorientierter Arbeitgeber ein wichtiges Element zur Steigerung der Zufriedenheit aller Mitarbeitenden.

nach oben zurück